mit dem Cooper und noch mehr unterwegs
 
  Home
  Folbot Cooper
  Lettmann Streamliner
  Stehpaddeln=SUP
  mit dem SUP in den Spreewald und zurück
  Nelo Viper 51
  Elbe ab Roudnice bis Magdeburg
  Märkische Umfahrt
  Oder von Glogow bis Kietz
  Märkische Gewässer
  => Rheinsberger Rhin
  => Templiner Gewässer
  => Gosener Graben
  => Havel von Kratzeburg bis Liebenwalde
  => Havel von Lehnitz nach Brandenburg
  => Havel von Brandenburg bis Havelberg
  => Teltowkanal
  => Nottekanal
  => Große Umfahrt Berlin
  => Nuthe
  => Berliner Stadtfahrt 2008
  => Dosse
  => Dosse zweiter Teil
  => Stepenitz in der Prignitz
  => Rhinluch
  Regen im Bayerwald
  nochmal den Regen aber in der ganzen Länge
  Skirollern/Langlauf
  Sterniskiken
  Bahnfotos
  der alte Rangierbahnhof....
  Kontakt
  Links
Rheinsberger Rhin
Der Rheinsberger Rhin ist ein klarer, ziemlich schmaler Bach zwischen Rheinsberg und Zippelsförde. Seine Befahrung ist von Bedingungen abhängig:
"aus Naturschutzgründen jedoch nicht in der Zeit vom 1. November bis 15. Juni und bei einem Wasserpegel unter 65 cm (Infos zum Pegelstand unter Tel. 03 39 31 / 3 44 81). "
Es lohnt sich also anzurufen !
Als Einsatzstelle für Falter ist die kleine Wiese nördlich des Bahnhofs geeignet, aber Vorsicht die Wiese quert ein Weg den die Rheinsberger Hunde gerne zum Gassi gehen benutzen :-).

ein Bild
Die Boote sind aufgebaut , das Einsetzen an dieser Stelle ist wirklich einfach. Noch eine Info , Stechpaddel sowie Steuer an Paddelbooten sind nicht erlaubt. D.h. falls man keine Übung hat , vielleicht vorher nochmal auf dem See oder Fluß das fahren ohne Steuer trainieren. Sonst gerät die Tour gerade bei Zweierbesatzungen vielleicht zum Streß....

ein Bild
Für Faltboote ist der Bach ganz gut befahrbar, Vorsicht vor Bäumen und Steine ist geboten. Aber ein Faltbootfahrer fährt ja meist auch etwas anders als die Leihbootler.
ein Bild
Die ersten Meter auf dem Rhin sind von Wiesen, Weiden und Datschen dominiert. Könnte schlimmer sein.

ein Bild

ein Bild
Nach ca. 2km folgt ein kleiner Schwall , die Untermühle. Meist befahrbar, umtragen geht ist aber mühsam dann eher treideln mit guten Schuhen an den Füssen.
ein Bild
So langsam weichen die Häuser und es wird einsam.
ein Bild
Ab hier wird es wirklich richtig schön, die Gebote sollte JEDER befolgen sonst ist der Bach irgendwann ganz dicht!!
ein Bild
Ein bißchen finster das Bild, kurz hinter der Umtragestelle der Rohrbrücke Rheinshagen. Umtragen ist leicht, die Stelle ist auch der offizielle Pausenplatz des Rhins.
ein Bild
Dann wird der Rhin breiter , aber auch flacher, ein paar Bäume müssen auch umkurvt werden. Aber nichts großes!
ein Bild
Manchmal ist es am Bach selbst bei Sonnenschein ziemlich dunkel, der Blitz reichte nicht aus.
ein Bild
In Zippelsförde hört die Leihfraktion auf, wenn man das Boot am Wehr rechts über die kleine Brücke umträgt, steht der Paddler vor einer wunderschönen Sandbank. Der ideale Spielplatz für Wasserratten. Außerdem gibt es am Fischimbiß außer Flossentieren auch Eis.
Die Fische kommen aus der Forellenzuchtanlage, die dem Rhin für 150 m das Wasser abgräbt.

ein Bild
Nach Zippelsförde andert sich der Charakter des Flusses entscheidend. Die Ufer treten weit weg, es wird sumpfig , das Wasser eher grün (je nach Jahreszeit). Motorboote gibt es auch aber nur in beschränkter Zahl. Es lohnt sich auf jeden Fall bis nach Neuruppin weiterzufahren.
Als Tipp lohnt sich auch hier wieder die Seite von Hagen Zutz:
www.paddelsport.de/touren/ruppin-tour.php
Viel Spaß auf dem Rhin!
 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=