mit dem Cooper und noch mehr unterwegs
 
  Home
  Folbot Cooper
  Lettmann Streamliner
  Stehpaddeln=SUP
  mit dem SUP in den Spreewald und zurück
  Nelo Viper 51
  Elbe ab Roudnice bis Magdeburg
  Märkische Umfahrt
  Oder von Glogow bis Kietz
  Märkische Gewässer
  Regen im Bayerwald
  nochmal den Regen aber in der ganzen Länge
  Skirollern/Langlauf
  Sterniskiken
  Bahnfotos
  der alte Rangierbahnhof....
  Kontakt
  Links
Regen im Bayerwald
Im Oktober waren wir für zwei Wochen wiedermal im Bayerischen Wald.
Da bietet sich natürlich eine Tour auf dem Regen an.
Die Tour von Gumpenried nach Teisnach hatten wir schon zweimal gemacht, nun wollten wir mal was neues sehen. Außerdem sollte die Strecke kinderkompatibel sein. Da bleibt eigentlich nur die Halbtagestour von der Staumauer Blaibach bis Chamerau.


ein Bild
Gefahren sind wir mit einem Canadier , Paul mit einem undefinierbaren PE-Kajak.

ein Bild
Geliehen haben wir die Boote hier : www.kanuverleih-zankl.de/
Die Konkurrenz der Verleiher ist dort ziemlich groß, aber die Preise sind eher nicht verhandelbar. Faltboote sind ab Blaibach eigentlich auch immer möglich , vorrauschauende Fahrweise vorrausgesetzt.


ein Bild
Mit der www.oberpfalzbahn.net/ kann man gut bis Blaibach anreisen und vorher schon den Fluß aus dem Zug betrachten.


ein Bild

Ganz hinten sieht man die erste Brücke der Tour, die alte Bahnbrücke der Strecke Viechtach -Blaibach-.Leider kann nur noch der Radfahrer oder der Wanderer diese Trasse nutzen.

ein Bild

Für Kinder ist die Strecke ungefährlich, manchmal sogar etwas langweilig.


ein Bild

Es sei denn es kommen so kleine Minischwälle, da koppelt sich dann das kleine Boot doch ab.
Für Falter heißt es hier alle Experimente vermeiden.


ein Bild

Denn die Steine stehen nicht immer so deutlich im Fluß wie hier.


ein Bild

Nach Miltach weitet sich das Tal,es folgt eine sehr schöne Schleife mit sehr geringer Strömung.

ein Bild

Rechts weist ein Schild dann auf ein folgendes kleines Naturwehr hin. Aber keine Angst alles machbar, einzig der Kurs sollte abgesteckt werden , da es manchmal doch ziemlich eng wird.


ein Bild

Das war unser Ziel Chamerau. Auf der rechten Seite des Flußes gibt es eine Wassermühle zu sehen, links ist die ziemlich neue Bootsrutsche. Dort lohnt es sich die Spritzdecke zu schließen.Ein kleines Filmchen von der Rutsche existiert auch :
www.youtube.com/watch
100m nach der Brücke links gibt es einen Rastplatz mit super Aussteigemöglichkeit. Dort war unsere Tour dann auch zu Ende, sie wird aber auf jeden Fall noch fortgesetzt!

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=